Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Schwedische Havreflarn (Haferkekse) Zuckerfrei | Bake to the roots

Schwedische Havreflarn – Haferflockenkekse (zuckerfrei)

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 00:10
  • Kochzeit(en): 00:18
  • Gesamtzeit: 00:30
  • Menge: 30 1x
  • Kategorie: Cookies
  • Küche: Schweden
  • Diet: Diabetic

Beschreibung

Super simpel und trotzdem lecker: zuckerfreie Schwedische Havreflarn aka. Haferflocken Kekse.


Zutaten

Scale

2 Eier (M)
50g Xylit
1 TL Vanille Extrakt
250g Haferflocken
50g Kokosraspeln
40g Dinkelmehl (Type 812)
1 Prise Salz
150g Butter, geschmolzen


Arbeitsschritte

1. Den Ofen auf 180°C (350°F) Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen. Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.

2. Die Eier mit Xylit und Vanille Extrakt in einer großen Schüssel für etwa 5-6 Minuten hell und luftig aufschlagen. Haferflocken, Kokosraspeln, Mehl und Salz vermischen und dann zusammen mit der geschmolzenen Butter zur großen Schüssel dazugeben und alles gut verrühren. Den Teig etwa 5 Minuten stehen lassen, damit die Haferflocken etwas Feuchtigkeit aufnehmen können.

3. Kleine Kugeln aus dem Teig formen und dann flachdrücken – die Kekse werden nicht aufgehen und verlaufen auch nicht. Die Form, die ihr ihnen gebt, werden sie also behalten. Wenn ihr die Kekse knusprig mögt, macht sie ruhig etwas dünner. Die Teigkreise auf das Blech setzen (kann recht eng zueinander passieren) und dann für 15-18 Minuten backen, bis sie etwas Farbe an den Rändern bekommen haben. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Solltet ihr noch Teig übrig haben, noch eine Runde backen.


Hinweise

Enjoy baking!

Schlagworte: Cookies, Kekse, Hafer, Taler, Schweden, Havreflarn, Haferflocken