Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Einfache Vanillehörnchen | Bake to the roots

Einfache Vanillehörnchen mit Vanillepudding

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 01:00
  • Kochzeit(en): 00:25
  • Gesamtzeit: 03:00
  • Menge: 12 1x
  • Kategorie: Kleingebäck
  • Küche: Deutschland

Beschreibung

Leckere kleine Hörnchen mit Vanillepudding gefüllt – ein absoluter Genuss für alle Leckermäuler.


Zutaten

Scale

Für die Pudding Füllung:
40g Speisestärke
2 EL Zucker
1 TL Vanille Extrakt
400ml Milch
1 Ei (M)
100g Schmand

Für den Teig:
550g Mehl (Type 550)
100g Zucker
1 Prise Salz
240ml lauwarme Milch
1/2 Würfel (21g) frische Hefe
100g weiche Butter, in Stücken
1/2 TL Abrieb von einer Bio-Zitrone
1 Ei (M)

etwas Milch zum Bestreichen
23 EL Mandeln, gehobelt
Puderzucker zum Bestäuben


Arbeitsschritte

1. Die Stärke mit dem Zucker, Vanille Extrakt und etwas von der Milch in einer kleinen Schüssel verrühren. Die restliche Milch mit dem Ei in einen Topf geben und gut verrühren, dann langsam erhitzen, bis die Milch anfängt zu kochen. Die Stärkemischung einrühren und unter ständigem Rühren einmal aufblubbern lassen. Vom Herd ziehen und für etwa 10 Minuten abkühlen lassen, dann den Schmand unterrühren. Ein Stück Klarsichtfolie direkt auf den Pudding legen, damit sich keine Haut bildet und dann komplett abkühlen lassen.

2. Für den Teig das Mehl mit dem Zucker und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Eine Mulde hineindrücken, die lauwarme Milch hineinschütten, die Hefe zerbröckeln und mit der Milch verrühren. Für etwa 5 Minuten gehen lassen, dann die Butter, den Zitronenabrieb und das Ei dazugeben und mit den Knethaken der Küchenmaschine für etwa 6-7 Minuten durchkneten, bis ein glatter, geschmeidiger Teig entsteht. Die Schüssel abdecken und den Teig für etwa 45-60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen – das Volumen sollte sich in etwa verdoppelt haben.

3. Den gegangenen Teig einmal kurz durchkneten, dann halbieren und eine der zwei Portionen in Klarsichtfolie einschlagen und in den Kühlschrank legen – diese Portion wird später bearbeitet. Den restlichen Teig in 6 Portionen aufteilen und zu Kugeln formen. Die Kugeln auf einer bemehlten Fläche jeweils dünn zu Ovalen mit einer Länge/Breite von etwa 20x12cm ausrollen. Mit einem scharfen Messer auf einer Seite des Teigovals Streifen einschneiden, auf der gegenüberliegenden Seite etwa 1-2 Esslöffel der Puddingfüllung auftragen. Die Füllung im Teig einschlagen und das Hörnchen aufrollen – die Seite mit den eingeschnittenen Streifen sollte am Ende nach Oben zeigen. Die Enden etwas nach Innen biegen und damit das Hörnchen formen. Die Hörnchen mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und etwa 15-20 Minuten gehen lassen.

4. Während die Hörnchen ein zweites Mal gehen, den Ofen auf 175°C (350°F) vorheizen. Die gegangenen Hörnchen mit etwas Milch bestreichen, mit einigen gehobelten Mandeln bestreuen und dann für etwa 25 Minuten backen – sie sollten eine schöne goldbraune Farbe bekommen haben. Die fertigen Hörnchen aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Während die ersten Hörnchen im Ofen sind, kann man den restlichen Teig verarbeiten und ein zweites Blech vorbereiten und danach dann backen. Die Vanillehörnchen vor dem Servieren noch mit etwas Puderzucker bestäuben.


Hinweise

Enjoy baking!

Schlagworte: Vanillehörnchen, Hörnchen, Croissants, Pudding

Send this to a friend