Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Creamy Risoni with Mushrooms & Parmesan | Bake to the roots

Cremige Risoni mit Champignons

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 00:10
  • Kochzeit(en): 00:25
  • Gesamtzeit: 00:35
  • Menge: 4 1x
  • Kategorie: Pasta
  • Küche: Italien
  • Diet: Vegetarian

Beschreibung

Ein einfaches Pastagericht mit Pilzen – Cremige Risoni mit Champignons. Sieht fast aus wie Risotto, ist aber Pasta ;)


Zutaten

Scale

etwas Olivenöl zum Anbraten
250g braune Champignons, in Scheiben
1 große Zwiebel, fein gehackt
23 Knoblauchzehen, fein gehackt
250g Risoni/Orzo*
120ml trockener Weißwein
950ml Gemüsebrühe
1 TL getrockneter Thymian
50g Parmesan, gerieben
1 EL Butter
60ml Schlagsahne
Salz, Pfeffer

etwas gehackte Petersilie


Arbeitsschritte

1. Die Pilze säubern und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Alles zur Seite stellen.

2. Etwas Olivenöl in einen großen (gusseisernen) Topf geben und erhitzen. Die Pilze dazugeben, mit etwas Salz bestreuen und so lange anbraten, bis sie gut Farbe bekommen haben – dauert etwa 7-8 Minuten. Aus dem Topf herausnehmen und zur Seite stellen.

3. Noch etwas Öl in den Topf geben, erneut erhitzen und dann die Zwiebel darin glasig andünsten. Den Knoblauch dazugeben und etwa eine Minute mit anschwitzen. Die Risoni/Orzo zugeben und etwa 2 Minuten mitkochen – die Nudeln sollen dabei leicht anrösten. Mit dem Weißwein ablöschen, dann so lange köcheln lassen, bis der Wein verkocht ist. Gemüsebrühe und Thymian dazugeben. Alles wieder zum Kochen bringen, dann die Hitzezufuhr reduzieren und für etwa 10-12 Minuten köcheln lassen – dabei immer wieder umrühren. Die Nudeln sollten „al dente“ sein.

4. Parmesan, Butter und Sahne in den Topf dazugeben und unterrühren. Die Pilze ebenfalls zurück in den Topf geben und alles noch einmal 1-2 Minuten köcheln lassen, damit die Pilze wieder warm werden. Die Risoni/Orzo sollten sehr cremig sein, ähnlich wie bei einem Risotto. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas gehackter Petersilie servieren.


Hinweise

Enjoy cooking!

Schlagworte: Risoni, Orzo, Pasta, Nudeln, Pilze, Parmesan