Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Tagliatelle with Salmon & Spinach | Bake to the roots

Tagliatelle mit Lachs und Spinat

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 00:30
  • Kochzeit(en): 00:13
  • Gesamtzeit: 00:45
  • Menge: 4 1x
  • Kategorie: Hauptmahlzeit
  • Küche: International

Beschreibung

Pasta Fans aufgepasst, hier kommt eine super leckere Kombination von Tagliatelle, Lachs und Spinat in einer cremigen Soße.


Zutaten

Scale

400g Tagliatelle (oder andere Nudeln)
2 Lachsfilets (etwa 300g)
etwas Knoblauchöl
Salz, Pfeffer
2 EL Butter
34 Knoblauchzehen, fein gehackt
80ml trockener Weißwein
240 ml Sahne
1 TL Zitronenschalenabrieb
50g Parmesan, gerieben
100g Babyspinat


Arbeitsschritte

1. Den Ofen auf 200°C (390°F) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen. Einen großen Topf mit Salzwasser für die Nudeln auf den Herd stellen und zum Kochen bringen. Die Nudeln nach Packungsanleitung „al dente“ kochen, dann abgießen und zur Seite stellen.

2. Sobald die Nudeln im Wasser sind, die Lachsfilets waschen, trocken tupfen und auf das vorbereitete Backblech setzen. Mit etwas Knoblauchöl beträufeln und ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen, dann etwa 12-13 Minuten backen. Der Lachs sollte eine schöne rosa Farbe haben und im Idealfall innen noch etwas glasig sein (aber nicht roh). Aus dem Ofen holen und zur Seite stellen.

3. Die Butter in eine große Pfanne geben und erhitzen. Den gehackten Knoblauch hinzufügen und anschwitzen (Vorsicht, brennt schnell an!). Mit Weißwein und Sahne ablöschen, Zitronenabrieb dazugeben und dann bei etwas reduzierter Hitzezufuhr einige Minuten köcheln lassen, bis die Soße leicht eingedickt hat. Den geriebenen Parmesan dazugeben und unterrühren. Den gewaschenen Blattspinat in die Soße geben und kurze Zeit mitkochen lassen, bis er etwas zusammengefallen ist. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen und dann die abgetropften Nudeln dazugeben und alles gut vermischen. Die Lachsfilets in mundgerechte Stücke zerteilen (sollten sich leicht von der Haut lösen lassen) und dann mit in Pfanne geben – vorsichtig untermischen, damit der Lachs nicht zerfällt und dann anrichten. Die Pasta kann man z.B. mit ein paar Zitronenscheiben servieren (optional).


Hinweise

Enjoy cooking!

Schlagworte: Fisch, Lachs, Pasta, Nudeln, Tagliatelle, Sahne, Spinat, Mittagessen, Abendessen

Send this to a friend