Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Schwäbische (Dinkel) Knöpfle | Bake to the roots

Einfache Dinkel Knöpfle

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 00:20
  • Gesamtzeit: 20 Minuten
  • Menge: 4 1x
  • Kategorie: Nudeln
  • Küche: Deutschland

Beschreibung

Klassische Nudeln aus dem Süden der Republik: Knöpfle (mit Dinkelmehl) – die kleinen, dicken Geschwister der Spätzle ;)


Zutaten

Scale

400g Dinkelmehl (Type 630)
1 TL Salz
4 Eier (M)
220ml Sprudelwasser
12 EL Butter


Arbeitsschritte

1. Dinkelmehl und Salz in eine große Schüssel geben und vermischen. Eier und Wasser dazugeben und alles zu einem zähen Teig verarbeiten – der Teig sollte Blasen werfen und langsam von einem Kochlöffel fließen. Für etwa 10 Minuten ruhen lassen.

2. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Eine Schüssel mit kaltem Wasser bereitstellen. Sobald das Wasser kocht eine Spätzlereibe* auf den Topf setzen und etwas Teig durchstreichen/reiben. Der Teig wird ins kochende Wasser tropfen und kurz auf den Boden sinken. Sobald die Knöpfle an die Oberfläche kommen, mit einer Schaumkelle abschöpfen und in die Schüssel mit dem kalten Wasser geben und kurz abschrecken, dann in ein Sieb geben, damit sie abtropfen können. Mit dem restlichen Teig wiederholen, bis alles aufgebraucht ist.

3. Die Butter in eine große Pfanne geben und schmelzen lassen. Die Knöpfle dazugeben und erwärmen (nicht anbraten!). Knöpfle schmecken prima zu Braten mit Soße oder dergleichen. Mit diesem Rezept kann man auch prima Käsespätzle machen.


Hinweise

Enjoy cooking!

Schlagworte: Knöpfle, Schwaben, Baden, Dinkel, Pasta, Spätzle

Send this to a friend