Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Cinnamon Crunch Cupcakes | Bake to the roots

Cinnamon Crunch Cupcakes

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 00:40
  • Kochzeit(en): 00:23
  • Gesamtzeit: 01:30
  • Menge: 12 1x
  • Kategorie: Cupcakes
  • Küche: Amerika

Beschreibung

Super leckere Cupcakes mit versteckter Füllung für alle Zimt-Fans: Cinnamon Crunch Cupcakes. So lecker!


Zutaten

Scale

Für die Cupcakes:
200g Zucker (oder Xylit)
60g Butter, geschmolzen
3 EL Pflanzenöl
2 Eier (M)
1 TL Vanille Extrakt
200g Mehl (Type 550)
1 1/4 TL Backpulver
1 TL Zimt
1/4 TL Salz
160ml Milch
40g Cini Minis* o.ä. Zimt-Frühstücksflocken, zerbröselt (optional)

Für die Buttercreme:
3 Eiweiß (L)
100g Zucker (oder Xylit)
170g Butter, Zimmertemperatur
1 TL Vanille Extrakt
1/4 TL Zimt
1 Prise Salz
40g Cini Minis* o.ä. Zimt-Frühstücksflocken, zerbröselt (optional)

Für die Füllung/Dekoration:
2 EL Sahne
1 EL Zucker (oder Xylit)
1 EL Mandeln, gemahlen
1/2 TL Zimt
ein paar Cini Minis* o.ä. Zimt-Frühstücksflocken, zerbröselt (optional)


Arbeitsschritte

1. Den Backofen auf 180°C (350°F) vorheizen. Ein Muffinblech mit 12 Papierförmchen bestücken und zur Seite stellen. Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.

2. Den Zucker mit der geschmolzenen Butter und dem Öl in eine große Schüssel geben und für einige Minuten aufschlagen, bis die Masse hell und luftig ist. Die Eier einzeln dazugeben und jeweils gut unterrühren. Vanille Extrakt dazugeben und unterrühren. Das Mehl mit Backpulver, Zimt und Salz vermischen und dann abwechselnd mit der Milch in zwei Portionen zur Schüssel dazugeben und nur kurz unterrühren. Die zerbröselten Zimt-Frühstücksflocken dazugeben und unterheben (optional). Den Teig gleichmäßig auf die Papierförmchen verteilen und für 20-23 Minuten backen. Mit einem Zahnstocher testen, ob noch Teig kleben bleibt und die Cupcakes erst herausnehmen, wenn der Zahnstocher sauber herauskommt. Die Cupcakes aus dem Ofen holen, sofort aus der Backform lösen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

3. Für die Buttercreme das Eiweiß mit dem Zucker in eine hitzebeständige Schüssel geben und auf einen Topf mit köchelndem Wasser stellen – die Schüssel sollte das Wasser nicht berühren. Die Mischung unter ständigem Rühren auf 71°C (160°F) erwärmen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Wenn das Eiweiß die Temperatur erreicht hat, die Schüssel vom Topf nehmen und mit der Küchenmaschine oder mit einem Handmixer auf höchster Stufe aufschlagen, bis die Masse weiß und fest ist – die Schüssel sollte maximal nur noch handwarm sein – dauert etwa 8-10 Minuten. Die weiche Butter in kleinen Stücken nach und nach dazugeben und jeweils gut unterrühren. Wenn die komplette Butter in der Schüssel ist, Vanille Extrakt, Zimt und Salz dazugeben und für weitere 3-4 Minuten aufschlagen, bis die Buttercreme luftig und cremig ist. Die zerbröselten Zimt-Frühstücksflocken dazugeben und gut unterrühren (optional). Die Buttercreme in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen und zur Seite legen.

4. Für die Füllung Sahne mit Zucker, Mandeln und Zimt in einer kleinen Schüssel verrühren und in der Mikrowelle für einige Sekunden erhitzen, bis die Mischung anfängt zu blubbern. Abkühlen lassen. Mit einem Cupcake Corer* oder Messer eine Vertiefung in die Cupcakes schneiden und etwas Zimtmischung einfüllen. Die Cupcakes mit der Buttercreme dekorieren und dann nach Belieben noch mit zerbröselten Zimt-Frühstücksflocken bestreuen.


Hinweise

Enjoy baking!

Schlagworte: Cupcakes, Zimt, Crunch, Buttercreme, Cini Minis

Send this to a friend