Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Buttermilk Lemon Pound Cake with Lemon Curd | Bake to the roots

Zitrone Buttermilch Kuchen mit Lemon Curd

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 00:15
  • Kochzeit(en): 00:55
  • Gesamtzeit: 01:30
  • Menge: 1 1x
  • Kategorie: Kuchen
  • Küche: Amerika

Beschreibung

Super frisch und die perfekte Mischung aus sauer und süß – ein Kastenkuchen mit Zitrone, Frischkäse und Lemon Curd


Zutaten

Scale

Für den Teig:
230g weiche Butter
200g Zucker (oder Xylit)
Abrieb von 1 Bio-Zitrone
3 Eier (L)
230g Mehl (Type 550)
1 1/2 TL Backpulver
eine Prise Salz
120ml Buttermilch
1 EL Zitronensaft
1/2 TL Vanille Extrakt

Für die Creme/Dekoration:
100g weiche Butter (Zimmertemperatur)
100g Puderzucker (oder Xylit Puderzucker)
1/2 TL Vanille Extrakt
100g Frischkäse (kalt)

Für die Glasur:
100g Puderzucker (oder Xylit Puderzucker)
1 EL Zitronensaft
13 EL Schlagsahne

100g Lemon Curd
ein paar Zitronenscheiben
gelbe Zuckerstreusel o.ä.


Arbeitsschritte

1. Den Ofen auf 180°C (350°F) vorheizen. Eine 23x12cm (9×5 inches) Kastenform mit Backpapier auslegen und leicht einfetten. Zur Seite stellen.

2. Butter, Zucker (oder Xylit) und Zitronenschale in eine große Schüssel geben und auf höchster Stufe hell und luftig aufschlagen – für etwa 4-5 Minuten. Die Eier einzeln dazugeben und jeweils gut unterrühren. Mehl mit Backpulver und Salz vermischen. Buttermilch mit Zitronensaft und Vanille Extrakt verrühren. Mehlmischung und Buttermilchmix in zwei Portionen abwechselnd zur Schüssel dazugeben und jeweils nur kurz unterrühren. Den Teig in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und dann für 50-55 Minuten backen – mit einem Holzspieß testen ob noch Teig kleben bleibt und den Kuchen erst herausholen, wenn dieser sauber herauskommt. Aus dem Ofen holen und erst in der Form kurz abkühlen lassen, dann vorsichtig herauslösen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

3. Für das Frosting die zimmerwarme Butter in eine große Schüssel geben und auf höchster Stufe für etwa 2-3 Minuten hell und luftig aufschlagen. Den Puderzucker und Vanille Extrakt dazugeben und erst langsam, dann auf höchster Stufe weitere 4-5 Minuten aufschlagen. Den kalten Frischkäse (direkt aus dem Kühlschrank) in die Schüssel geben und erst langsam, dann etwas schneller mixen, bis sich alles gut verbunden hat. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

4. Für die Glasur den Puderzucker (oder Xylit Puderzucker) mit dem Zitronensaft und nach und nach mit der Sahne verrühren, bis eine schöne dickflüssige Konsistenz entsteht.

5. Den Kuchen der Länge nach horizontal halbieren, die Unterseite auf eine Servierplatte setzen. Mit dem Frosting Tupfen auf den Kuchen aufspritzen – an den Rändern darf das ruhig dicht an dicht sein, in der Mitte dürfen aber größere Lücken bleiben. Etwas Lemon Curd in die Lücken füllen, wer das für die Optik mag, darf auch etwas an den Seiten „überlaufen“ lassen, dann die obere Kuchenschicht aufsetzen. Den Kuchen mit der Glasur überziehen. Sollte noch etwas Frosting übrig sein, könnt ihr ein paar Tupfen auf die Glasur aufspritzen und dann noch mit Zitronenscheiben und Zuckerperlen o.ä. dekorieren. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.


Hinweise

Enjoy baking!

Schlagworte: Kastenkuchen, Zitrone, Buttermilch, Lemon Curd, Frischkäse, Frosting, Frühling

Send this to a friend