Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Walnut Chocolate Cupcakes | Bake to the roots

Walnuss Schokolade Cupcakes

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 00:30
  • Kochzeit(en): 00:30
  • Gesamtzeit: 03:00
  • Menge: 12 1x
  • Kategorie: Cupcakes
  • Küche: Amerika
  • Diet: Vegetarian

Beschreibung

Cupcakes sind immer eine gute Idee, wenn Besuch kommt. Diese kleinen Kollegen hier mit Walnüssen und Schokolade sind besonders lecker.


Zutaten

Scale

Für den Teig:
260g Mehl (Type 550)
3 TL Backpulver
1/4 TL Zimt
1/4 TL Salz
240g Joghurt (natur)
100ml Sonnenblumenöl
80ml Ahornsirup
1 TL Vanille Extrakt
1 Ei (L)
100g Walnüsse, gehackt
100g Zartbitterschokolade, gehackt

Für die Buttercreme:
3 Eiweiß (M)
150g Zucker (oder Xylit)
1/4 TL Salz
230g weiche Butter
1 TL Vanille Extrakt
100g Puderzucker

Für die Dekoration:
etwas Karamellsoße
einige gehackte Walnüsse
etwas gehackte Schokolade


Arbeitsschritte

1. Den Ofen auf 180°C (350°F) Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit 12 Papierförmchen bestücken und zur Seite stellen. Die Walnüsse und die Schokolade grob hacken. Zur Seite stellen.

2. Mehl, Backpulver, Zimt und Salz in einer großen Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel den Joghurt mit Sonnenblumenöl, Ahornsirup, Vanille Extrakt und dem Ei gut verrühren. Die Joghurtmischung in die Schüssel mit dem Mehl geben und alles kurz verrühren, dann die gehackten Walnüsse und Schokolade dazugeben und unterheben. Den Teig in die vorbereiteten Papierförmchen füllen und dann für etwa 27-30 Minuten backen – mit einem Zahnstocher testen, ob noch Teig kleben bleibt und die Cupcakes erst aus dem Ofen holen, wenn dieser sauber herauskommt. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.

3. Für die Buttercreme das Eiweiß mit dem Zucker und dem Salz in eine große Schüssel geben und über einem Topf mit köchelndem Wasser verrühren. Die Mischung so lange mixen, bis sie eine Temperatur von 71°C (160°F) erreicht hat. Wenn die Temperatur erreicht ist, vom Herd nehmen und mit der Küchenmaschine oder einem Handmixer auf höchster Stufe steif schlagen, bis die entstandene Baisermasse nur noch handwarm ist – dauert etwa 5-6 Minuten.

4. Die Butter nach und nach in kleinen Portionen dazugeben und weiterhin aufschlagen, bis alles aufgebraucht wurde. Vanille Extrakt und Puderzucker zugeben und alles erst langsam und dann auf höchster Stufe noch einmal für etwa 5 Minuten aufschlagen. Es sollte eine homogene, cremige Masse entstehen. Die Buttercreme in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen und auf jedes Küchlein eine gute Portion aufspritzen. Für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

5. Die Karamellsoße ggf. leicht erwärmen (z.B. in der Mikrowelle) – sie muss nicht warm sein, nur etwas besser fließen. Eine kleine Portion auf jeden gut gekühlten Cupcake träufeln und mit gehackten Walnüssen und Schokolade dekorieren.


Hinweise

Enjoy baking!

Schlagworte: Cupcakes, Walnüsse, Schokolade, Karamell