Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Studentenfutter Cookies | Bake to the roots

Studentenfutter Cookies

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 00:20
  • Kochzeit(en): 00:14
  • Gesamtzeit: 01:30
  • Menge: 18 1x
  • Kategorie: Cookies
  • Küche: Amerika

Beschreibung

Cookie meets Snack – Studentenfutter lässt sich prima zu leckeren Cookies verarbeiten. Einfach ausprobieren!


Zutaten

Scale

120g Butter, geschmolzen
100g Zucker
50g brauner Zucker
1 Ei (L)
1 TL Vanille Extrakt
180g Mehl (Type 550)
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
180g Studentenfutter, gehackt


Arbeitsschritte

1. Die Butter schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen. Das Studentenfutter grob hacken und zur Seite stellen.

2. Beide Zuckersorten mit der geschmolzenen Butter in einer großen Schüssel hell und luftig aufschlagen. Das Ei und den Vanille Extrakt dazugeben und gut unterrühren. Mehl mit Backpulver und Salz vermischen und zur Schüssel dazugeben – nur kurz unterrühren. Gehacktes Studentenfutter dazugeben und unterheben. Den Teig für etwa 45 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3. Den Backofen auf 180°C (360°F) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Cookie-/Eisportionierer oder zwei Esslöffeln Teig mit genügend Abstand auf das Blech setzen und für etwa 12-14 Minuten backen, bis sie an den Rändern leicht Farbe bekommen haben. Die Cookies aus dem Ofen holen und kurz auf dem Blech abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter setzen und komplett auskühlen lassen. Mit dem restlichen Teig wiederholen.


Hinweise

Enjoy baking!

Schlagworte: Cookies, Studentenfutter, Nüsse, Rosinen

Send this to a friend