Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
No-Bake Oreo Cheesecake | Bake to the roots

Oreo Cheesecake (No-Bake)

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 45m
  • Gesamtzeit: 9h
  • Menge: 1
  • Kategorie: Käsekuchen
  • Küche: Amerikanisch

Beschreibung

Wenn der Ofen mal aus bleiben soll, dann ist so ein No-Bake Käsekuchen genau richtig. Für alle Oreo-Fans sowieso… Oreo Cheesecake! Sooo lecker!


Zutaten

Für den Boden:
350g Oreos, zerbröselt
60g Butter, geschmolzen
Für die Füllung:
100g weiße Schokolade, geschmolzen
400g Schlagsahne, kalt
30g Puderzucker
450g Frischkäse
50g Zucker
2 TL Vanille Extrakt
150g Oreos, zerbröckelt
Für die Dekoration:
200g Schlagsahne, kalt
2 EL Puderzucker
etwa 14 Oreos

Arbeitsschritte

1. Für den Boden die Oreos in einen großen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zu feinen Bröseln zerdrücken. Die Butter schmelzen und dann mit den Oreobröseln vermischen. Eine 23cm (9 inches) Springform leicht einfetten und mit Backpapier auslegen. Die Keksbrösel in die Form schütten und am Boden und den Seiten festdrücken – der dabei entstehende Rand sollte nur in etwa halb so hoch sein wie der Rand der Form. Bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.
 
2. Die weiße Schokolade für die Füllung in der Mikrowelle schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die kalte Schlagsahne in eine kalte Schüssel geben und aufschlagen. Sobald die Sahne etwas andickt, den Puderzucker dazugeben und dann auf höchster Stufe aufschlagen, bis die Sahne steif ist. Zur Seite stellen. Frischkäse, Zucker und Vanille Extrakt in eine große Schüssel geben und gut verrühren. Die geschmolzene Schokolade dazugeben und gut verrühren. Etwa 1/3 der Schlagsahne zur Schüssel dazugeben und unterheben, dann den Rest dazugeben und vorsichtig unterheben. Die Oreos zerkrümeln und unter die Masse heben. Die Füllung in die Form geben und glatt streichen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
 
3. Die Sahne für die Dekoration mit dem Puderzucker steifschlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Den Kuchen mit der Schlagsahne und halbierten und zerbröselten Oreos dekorieren. Bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

Hinweise

Enjoy cooling!

Schlagworte: Oreo, Cheesecake, Käsekuchen, no-bake