Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Käsesahnetorte mit Mandarinen | Bake to the roots

Klassische Käsesahnetorte mit Mandarinen

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 00:30
  • Kochzeit(en): 00:20
  • Gesamtzeit: 05:00
  • Menge: 1 1x
  • Kategorie: Käsekuchen
  • Küche: Deutschland

Beschreibung

Ein Klassiker der deutschen Küche – Käsesahnetorte mit Mandarinen. Einfach und lecker!


Zutaten

Scale

Für den Kuchen:
4 Eier (M)
150g Zucker
1 TL Vanille Extrakt
70g Mehl (Type 550)
70g Speisestärke
4 TL Backpulver

Für die Quark-Creme:
8 Blätter Gelatine
500g kalte Schlagsahne
1 kg Magerquark, Zimmertemperatur
100g Puderzucker
1 Bio-Zitrone (Abrieb & Saft)
1/2 Bio Orange (Abrieb)
1 EL Limoncello (optional)
1 kl. Dose Mandarin-Orangen (Abtropfgewicht ca. 175g)

etwas Puderzucker zum Bestreuen


Arbeitsschritte

1. Den Ofen auf 180°C (350°F) vorheizen. Eine 26cm (10 inches) Springform mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen. Den Quark aus dem Kühlschrank holen und auf etwa Zimmertemperatur kommen lassen, während der Biskuit backt bzw. abkühlt.

2. Die Eier in eine große Schüssel geben und aufschlagen. Sobald die Masse leicht schaumig ist, den Zucker langsam einrieseln lassen und auf höchster Stufe zu einer hellen und dickflüssigen Masse aufschlagen (nicht überschlagen, sonst fällt der Biskuit später zusammen). Den Vanille Extrakt dazugeben und unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, dann in kleinen Portionen auf die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben. Vorgang mehrmals wiederholen, bis alles verarbeitet ist. Den Teig in die vorbereitete Form füllen, einmal kurz an der Form rütteln, damit Luftblasen aufsteigen können und dann für etwa 18-20 Minuten backen. Der Biskuit sollte schön aufgegangen sein und eine goldbraune Farbe bekommen haben. Aus dem Ofen holen, den Biskuit mit einem Messer vom Rand der Form lösen und komplett abkühlen lassen.

3. Für die Quark-Creme die Gelatine Blätter in einer Schüssel mit kaltem Wasser für etwa 5-8 Minuten einweichen lassen. Die kalte Sahne steif schlagen und zur Seite stellen. Quark und Puderzucker in eine große Schüssel geben. Die Zitronenschale abreiben, die Zitrone auspressen, die halbe Orangenschale abreiben und alles zusammen mit dem Limoncello (optional) in die große Schüssel zum Quark dazugeben und gut verrühren. Die Gelatine auspressen und in einen kleinen Topf geben, vorsichtig erwärmen, bis sich die Gelatine komplett aufgelöst hat. Nach und nach etwas von Quarkmasse dazugeben und alles gut verrühren. Vom Herd ziehen und noch etwas Quarkmasse unterrühren, damit sich die Temperatur noch etwas mehr angleichen kann. Diese Mischung dann in die große Schüssel mit der Quarkmasse dazugeben und gut unterrühren – wenn die Temperaturunterschiede zu groß sind, kann die Gelatine klumpen. Die steif geschlagene Sahne in 2-3 Portionen vorsichtig unterheben. Die Mandarin-Orangen in ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen.

4. Die Oberfläche des Biskuit ggf. begradigen und dann horizontal halbieren. Die „weniger schöne“ Biskuit-Schicht auf eine Servierplatte setzen und einen Tortenring darum herum spannen. Etwa 1/3 der Quarkmasse auf den Boden geben und verstreichen. Die Hälfte der Mandarin-Orangen auf dem Quark verteilen, dann wieder etwa 1/3 der Quarkmasse darauf verteilen. Die restlichen Mandarin-Orangen auf dem Quark verteilen und mit der restlichen Quarkmasse bedecken. Die Masse glatt streichen und dann die zweite Biskuit-Schicht auflegen und in den Ring einpassen. Die Torte dann für mindestens 4 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit einem scharfen Messer den oberen Biskuit in 12 Stücke einteilen, dabei aber nicht komplett in die Torte schneiden – die Schnitte sollen nur verhindern, dass beim Anschneiden später die Quarkmasse zu stark zusammengedrückt wird. Die Torte vorsichtig aus dem Ring lösen, mit Puderzucker bestäuben und servieren.


Hinweise

Enjoy baking!

Schlagworte: Käsesahnetorte, Mandarinen

Send this to a friend