Drucken
Grießbreikuchen mit Zwetschgen | Bake to the roots

Grießbreikuchen mit Zwetschgen

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 40m
  • Kochzeit(en): 1h
  • Gesamtzeit: 5h
  • Menge: 1 1x
  • Kategorie: Käsekuchen
  • Küche: Deutsch

Beschreibung

Hier kommt zusammen, was zusammen gehört: Grießbrei und Zwetschgen als Kuchen. Kann es etwas besseres geben? ;)


Scale

Zutaten

Für den Boden:
230g Mehl (Type 550)
50g Zucker
1 1/2 TL Backpulver
120g kalte Butter
1 Ei (M)
Für die Füllung:
500g Zwetschgen
100g weiche Butter
150g Zucker
2 TL Vanille Extrakt
3 Eier (M), getrennt
120g Weichweizengrieß
1 EL Speisestärke
500g Magerquark
500g Mascarpone
etwas Zimt/Zucker (optional)

Arbeitsschritte

1. Eine 26cm (10 inches) Springform mit Backpapier auslegen und leicht einfetten. Die Zwetschgen waschen, trocknen, halbieren und entsteinen und zur Seite stellen.
 
2. Das Mehl für den Boden mit dem Zucker und Backpulver in einer großen Schüssel vermischen. Die Butter in kleinen Stücken dazugeben, im Mehl schenken und dann mit einem Teigmischer in etwa erbsengroße Stücke zerteilen. Das Ei dazugeben und alles schnell zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Fläche etwas größer als die Form ausrollen und dann in die Form legen und am Boden und den Seiten festdrücken – der Rand sollte bis fast unter die Kante der Form gehen. Für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
 
3. Den Ofen auf 180°C (350°F) vorheizen. Die Butter und den Zucker für die Füllung in eine große Rührschüssel geben und hell und luftig aufschlagen. Vanille Extrakt und Eigelbe dazugeben und gut unterrühren. Grieß mit Stärke vermischen und dann zusammen mit dem Quark und Mascarpone in die Schüssel geben und alles gut verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Die Masse in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Die halbierten Zwetschgen darauf verteilen (wer mag, kann auch noch etwas Zimt/Zucker darüber streuen) und dann für 55-60 Minuten backen – wenn man an der Form rüttelt, sollte die Füllung in der Mitte nur leicht wackeln. Aus dem Ofen holen und in der Form abkühlen lassen, dann noch etwa 2 Stunden in den Kühlschrank. Wer es mag, mit Schlagsahne servieren.

Hinweise

Enjoy baking!

Schlagworte: Käsekuchen, Grießbreikuchen, Zwetschgen, Quark, Mascarpone

Send this to a friend