Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon

Gemüsetarte aka. Vegetable Spiral Tart

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 30
  • Kochzeit(en): 80
  • Gesamtzeit: 180

Zutaten

Scale

Für den Teig

  • 190g Mehl (Type 405)
  • Prise Salz
  • 110g kalte Butter
  • 1 EL kaltes Wasser

Für die Füllung

  • 100g Mozzarella
  • 100g Gruyère
  • 100g Parmesan
  • 200g Schmand oder Saure Sahne
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer, Muskatnuß, Smoked Paprika
  • 34 mittlgroße Zucchini (grün und gelb)
  • 1 mittelgroße Aubergine
  • 23 große Karotten
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Arbeitsschritte

  1. Mehl in eine große Schüssel sieben. Salz und Butter in kleinen Stücken zugeben. Butter und Mehl zusammen verreiben, bis Krümel entstehen. Wasser zugeben und zu einem glatten Teig kneten. Schnell arbeiten, damit der Teig nicht zu warm wird. In Klarsichtfolie einschlagen und im Kühlschrank für 30-60 Minuten ruhen lassen.
  2. Den Ofen auf 180°C (350°F) vorheizen. Eine 26cm Tarteform* fetten. Teig auf einer bemehlten Fläche etwas grösser als die Form ausrollen. Teig vorsichtig in die Form geben und an den Boden und die Ränder drücken. Im Kühlschrank weitere 10 Minuten ruhen lassen.
  3. Form aus dem Kühlschrank nehmen, mit Backpapier belegen und Blinbackerbsen befüllen (alternativ eine kleiner Backform auf das Backpapier stellen). Für 15-20 Minuten blindbacken. Die Ränder sollten nur leicht gebräunt sein. Aus dem Ofen nehmen und zur Seite stellen.
  4. Für die Füllung den Mozzarella in sehr kleine Stücke schneiden. Die anderen Käse reiben und alles zusammen mit dem Schmand/Saurer Sahne verrühren. Mit Salz und den Gewürzen abschmecken. Wenn’s etwas schärfer sein soll, kann man auch noch Chilipulver zugeben. Zur Seite stellen.
  5. Gemüse waschen und in dünne Streifen schneiden – entweder mit einem Gemüsehobel (meine Empfehlung) oder mit einem scharfen Messer. Die Streifen sollten alle eine einheitliche Höhe haben – ggf. die Streifen halbieren oder Teile davon abschneiden. Es werden recht viele Streifen benötigt, also schön weiterhobeln. Die fertigen Streifen flach auf einen Teller legen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Den Ofen auf 190°C (375°F) vorheizen. Die Käsefüllung in die vorgebackene Tarte geben und glattstreichen. Die Gemüsestreifen auf einem Schneidebrett oder einem großen Tortenheber aufrollen. Dazu z.B. mit einem Karottenstreifen anfangen, eng aufrollen und dann mit einem Zucchinistreifen oder einem Streifen Aubergine umwickeln. Abwechselnd die Streifen aufrollen, damit ein schönes Farbmuster entsteht. Die Karottenstreifen werden sich am meisten wehren, weil sie nicht so flexibel sind wie Zucchini oder Aubergine. Das Gemüse solange aufrollen, bis das Ganze in etwa die Größe der Tarteform hat. Die Rolle vorsichtig vom Brett/Tortenheber auf die Tartefüllung schieben (hier wäre eine helfende Hand angebracht), mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl bestreichen. Für 40-50 Minuten backen. Sollte das Gemüse zu dunkel werden, mit Aluminiumfolie abdecken und weiterbacken. Warm servieren z.B. mit einem Sourcream Dip oder ähnlichem.

Hinweise

  • Enjoy rolling and baking!

Nährwerte

  • Portionsgröße: 12