Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Gebrannte Mandel Nougat Sandwich Cookies | Bake to the roots

Gebrannte Mandeln Nougat Sandwich Cookies

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 50
  • Kochzeit(en): 12
  • Gesamtzeit: 150
  • Menge: 40 1x

Beschreibung

Leckere Sandwich Cookies, gefüllt mit einer Schicht Nougat mit gebrannten Mandeln. Weihnachtsmarkt für zu Hause.


Zutaten

Scale

Für den Teig

  • 200g weiche Butter
  • 90g Puderzucker
  • 1 Ei (M)
  • 1 Eigelb (M)
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 360g Mehl (Type 405)
  • Prise Salz

Für die gebrannten Mandeln

  • 100g Zucker
  • 1/4 TL Zimt
  • 4 EL Wasser
  • 100g Mandeln (ungeschält)

Für die Füllung/Dekoration

  • 200g Nuss-Nougat (schnittfest)
  • 1 EL Butter
  • 400 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 TL Kokosfett

Arbeitsschritte

  1. Für den Teig die Butter mit dem Zucker kurz aufschlagen, bis sich beides gut verbunden hat. Ei, Eigelb und Vanille Extrakt dazugeben und unterrühren. Mehl und Salz dazugeben und nur kurz unterrühren. Aus dem Teig eine Kugel formen, platt drücken und in Klarsichtfolie einschlagen. Für 45 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Während der Teig ruht, die gebrannten Mandeln zubereiten und dafür den Zucker zusammen mit Zimt und Wasser in einen Topf geben und unter Rühren (mit Holzlöffel) aufkochen lassen. Die ungeschälten Mandeln dazugeben und alles so lange kochen lassen, bis die Flüssigkeit komplett verdampft ist. Die Masse wird aufschäumen, aber das ist ok. Sobald die Flüssigkeit weg ist, wird der Zucker wieder kristallisieren. Unter ständigem Rühren weiter erhitzen, bis der Zucker anfängt zu karamellisieren. Nach Möglichkeit den Zucker nicht komplett karamellisieren. Wenn die Mandeln mit geschmolzenem Zucker bedeckt sind, dabei aber auch noch einige Zuckebrocken mit eingeschlossen werden, sind die gebrannten Mandeln perfekt. Auf ein Backblech mit Backpapier schütten und mit dem Holzlöffel darauf verteilen. Auf keinen Fall anfassen! Ihr verbrennt euch die Finger dabei! Abkühlen lassen und dann zusammenklebende Mandeln auseinander brechen und in einem luftdichten Behälter lagern, falls ihr die Mandeln länger aufbewahren wollt (den Schritt kann man auch schon einen Tag vorher machen).
  3. Den Backofen auf 175°C (350°F) vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen (etwa 1/2 cm/0.2 inches) und Kreise mit einem Durchmesser von etwa 4,5cm (1.7 inches) ausstechen – ihr braucht eine Anzahl von Kreisen, die sich durch 2 teilen lässt. Auf das Backblech legen und für 11-12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. So oft wiederholen, bis der Teig komplett aufgebraucht ist.
  4. Für die Füllung ca. 100g der gebrannten Mandeln (der Rest ist für die Dekoration) fein hacken (wenn ihr zu große Stücke drin hab, gibt das später Probleme). Das Nougat mit der Butter in eine Schüssel geben und auf höchster Stufe für 2-3 Minuten cremig aufschlagen. Die gehackten Mandeln dazugeben und unterheben. Die Creme auf die Hälfte der Kekse verteilen (geht am Besten mit einem Spritzbeutel mit großer Öffnung) und dann mit einem zweiten Keks zu einem Sandwich zusammendrücken. Bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank legen.
  5. Die Schokolade grob hacken und dann zusammen mit dem Kokosfett über einem Topf mit köchelndem Wasser langsam schmelzen lassen und glatt rühren. Die Keks-Sandwiches durch die Schokolade ziehen, damit sie komplett mit Schokolade umhüllt sind, auf ein Gitter legen, eine gebrannte Mandel daraufsetzen und dann trocknen lassen.

Hinweise

  • Enjoy baking!