Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Easter Cupcake Ideas | Bake to the roots

Einfache Cupcake Ideen für Ostern

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 00:30
  • Kochzeit(en): 00:24
  • Gesamtzeit: 01:00
  • Menge: 12 1x
  • Kategorie: Cupcakes
  • Küche: Amerikanisch
  • Diet: Vegetarian

Beschreibung

Wer für Ostern Cupcakes servieren möchte, kann mit einem einfachen Rezept viele verschiedene Cupcakes zubereiten und dekorieren. Super unkompliziert!


Zutaten

Scale

Für die Cupcakes:
3 EL Butter, geschmolzen
3 EL Pflanzenöl
170ml Milch, Zimmertemperatur
2 Eier (M), Zimmertemperatur
2 TL Vanille Extrakt
200g Zucker
210g Mehl (Type 550)
1 1/4 TL Backpulver
1/2 TL Salz

Optional für den Teig:
50g gehackte Nüsse oder Schokolade

Für die Vanille Buttercreme:
170g weiche Butter
290g Puderzucker
1 TL Vanille Extrakt
24 EL Sahne
ggf. orange Lebensmittelfarbe

Für die Füllung/Dekoration:
12 TL Marmelade/Kompott pro Cupcake
12 TL Nougatcreme oder Ganache pro Cupcake (Alternative)
kleine Schoko Osterhasen
kleine Schoko Ostereier
kleine Gelee Ostereier
Gras aus Esspapier*
einige zerbröselte Oreos (ohne Füllung)


Arbeitsschritte

1. Den Ofen auf 175°C (350°F) Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit 12 Papierförmchen bestücken und zur Seite stellen. Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.

2. Die geschmolzene Butter zusammen mit Öl, Milch, Eiern und Vanille Extrakt in einer großen Schüssel verrühren. Den Zucker dazugeben und zu einer hellen Masse aufschlagen. Das Mehl mit Backpulver und Salz vermischen und dann in mehreren Portionen zur Schüssel dazugeben und nur kurz unterrühren. Wer mag, kann hier entweder noch gehackte Nüsse oder gehackte Schokolade unterheben, um die Cupcakes anzupassen – das kann der ganze Teig sein, oder nur die Hälfte davon (optional).

3. Den Teig auf die Papierförmchen verteilen und dann für etwa 20-24 Minuten backen – mit einem Zahnstocher testen, ob noch Teig kleben bleibt und die Cupcakes erst herausnehmen, wenn dieser sauber herauskommt. Die Cupcakes aus dem Muffinblech lösen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

4. Für die Buttercreme die weiche Butter in einer Schüssel hell und luftig aufschlagen. Puderzucker und Vanille Extrakt dazugeben und erst langsam, dann auf höchster Stufe mehrere Minuten luftig aufschlagen. Die Sahne nach und nach dazugeben – mit der Sahne reguliert man die Konsistenz der Masse ein wenig. Wer Cupcakes mit Karotten machen möchte (s. Fotos), sollte einen Teil der Buttercreme mit oranger Lebensmittelfarbe einfärben.

5. Die Cupcakes können jetzt auf verschiedene Art und Weise dekoriert und angepasst werden. Man kann alle (oder nur einen Teil) der Cupcakes mit einem Cupcake Corer* oder Messer ein wenig aushöhlen und mit einer Füllung versehen – das kann z.B. Marmelade, Kompott, Nougatcreme oder eine Ganache sein. Die Buttercreme kann man dann mit einer runden oder zackigen Tülle aufspritzen und die Cupcakes mit Osterhasen, Ostereiern, Gras aus Esspapier und/oder gehackter Schokolade weiter dekorieren. Schaut euch einfach die Fotos dazu an, dann seht ihr, was gemeint ist. Wer Cupcakes mit „Karotten“ dekorieren möchte, sollte die Cupcakes erst mit einer dünnen Schicht Buttercreme oder Nougatcreme bestreichen, dann in zerbröselte Oreos drücken, mit einer runden Tülle orange Buttercreme aufspritzen und dann mit etwas grünes Esspapier fertig dekorieren.


Hinweise

Enjoy baking!

Schlagworte: Cupcakes, Ostern, Dekorieren