Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Dreikönigskuchen aka. King's Cake | Bake to the roots

Dreikönigskuchen aka. King’s Cake

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 00:20
  • Kochzeit(en): 00:30
  • Gesamtzeit: 03:00
  • Menge: 1 1x
  • Kategorie: Kuchen
  • Küche: Deutschland

Beschreibung

Für die Heiligen 3 Könige braucht es eigentlich auch den passenden Kuchen – ein leckerer Hefekuchen mit Rosinen und einer kleinen versteckten Überraschung.


Zutaten

Scale

Für den Teig:
34 EL Rosinen
12 TL Rum (optional)
21g frische Hefe
300ml lauwarme Milch
3 EL Zucker
500g Mehl (Type 550)
Abrieb einer 1/2 Zitrone
1 TL Salz
60g weiche Butter
1 Mandel oder Haselnuss

Für die Dekoration:
1 Ei (M), verquirlt
Hagelzucker und/oder gehobelte Mandeln


Arbeitsschritte

1. Rosinen mit dem Rum vermischen und mind. 30 Minuten ziehen lassen – kann man auch über Nacht einweichen lassen (optional). Wenn für Kinder mitessen sollen, kann man das Einlegen in Rum auch auslassen.

2. Die Hefe zerbröckeln und in eine kleine Schüssel geben, mit etwas lauwarmer Milch und ein wenig vom Zucker verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Mehl in eine große Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde hineindrücken und die Hefemilch hineingeben. Für etwa 5 Minuten stehen lassen. Die restliche Milch, Zucker, den Abrieb der Zitrone, Salz und die weiche Butter dazugeben und alles in etwa 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Kurz vor Ende der Zeit die (eingeweichten) Rosinen dazugeben und unterkneten. Den Teig in der Schüssel abdecken und an einem warmen Ort für etwa 2 Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

3. Den Teig kurz boxen, damit die Luft entweichen kann, dann 8 Teigportionen mit jeweils 90g abwiegen und zu Kugeln formen. Den restlichen Teig ebenfalls zu einer größeren Kugel formen – in einer der Teigkugeln die Mandel oder Haselnuss „verstecken“. Achtet darauf, dass die Rosinen möglichst nicht an der Oberseite der Kugeln herausschauen, weil die sonst beim Backen verbrennen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die große Kugel in die Mitte setzen und die kleineren Kugeln darum herum anordnen. Alles abdecken und noch einmal etwa 30 Minuten gehen lassen.

4. Während der Teig geht, den Ofen auf 180°C (350°F) vorheizen. Das Ei verquirlen und die gegangenen Teigkugeln damit bestreichen, mit etwas Hagelzucker und gehobelten Mandeln bestreuen und dann im unteren Drittel des Ofens für etwa 28-30 Minuten backen. Sollte der Königskuchen gegen Ende der Backzeit etwas dunkel werden, einfach mit etwas Alufolie abdecken und weiterbacken. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.


Hinweise

Enjoy baking!

Schlagworte: Dreikönigskuchen, King's Cake, Hefekuchen, Zopf, Rosinen

Send this to a friend