Drucken
clock clock icon cutlery cutlery icon flag flag icon folder folder icon instagram instagram icon pinterest pinterest icon facebook facebook icon print print icon squares squares icon heart heart icon heart solid heart solid icon
Donut Day Cookies | Bake to the roots

Donut Cookies

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 1h
  • Kochzeit(en): 10m
  • Gesamtzeit: 4h
  • Menge: 40 1x
  • Kategorie: Cookies
  • Küche: Amerikanisch

Beschreibung

Diese leckeren Cookies sehen aus wie Donuts – müssen aber nicht frittiert werden ;) Homer würde sie lieben…


Zutaten

Scale
Für den Teig:
230g weiche Butter
150g Zucker
1 Ei (M)
1 TL Vanille Extrakt
390g Mehl (Type 550)
1 TL Backpulver
1/4 TL Salz
Für die Glasur:
250g Puderzucker (plus ggf. mehr)
1 TL Vanille Extrakt
2-5 EL Sahne
Lebensmittelfarbe (z.B. Pink, Blau, Gelb…)
Regenbogen Sprinkles

Arbeitsschritte

1. Die Butter und den Zucker in eine große Schüssel geben und auf höchster Stufe hell und luftig aufschlagen. Ei und Vanille Extrakt dazugeben und gut unterrühren. Mehl mit Backpulver und Salz vermischen und zur Schüssel dazugeben – nur kurz verrühren/kneten, bis der Teig zusammenhält. In Klarsichtfolie einschlagen und dann für 2 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank legen.
 
2. Den Ofen auf 180°C (350°F) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen. Die Hälfte des Teiges (Rest im Kühlschrank lassen) auf einer bemehlten Fläche ausrollen (ca. 0,6cm dick). Mit zwei unterschiedlich großen runden Keksausstechern (der größere Ausstecher ca. 7cm im Durchmesser) Donuts ausstechen und auf das Backblech legen. Für 9-10 Minuten backen. Cookies aus dem Ofen holen und in paar Minuten auf dem Blech abkühlen lassen, dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen. Mit dem restlichen Teig wiederholen.
 
3. Für die Glasur den Puderzucker mit dem Vanille Extrakt und 1-2 EL der Sahne glatt rühren – die Glasur sollte recht dickflüssig sein für die Outlines auf den Cookies. Die Glasur mit etwas Lebensmittelfarbe einfärben und dann in einen Spritzbeutel mit kleiner runder Tülle einfüllen. Die Outlines für das Donut Icing auf die Cookies aufspritzen. Die übrig gebliebene Glasur zurück in die Schüssel geben und mit etwas Sahne verdünnen. Wieder in den Spritzbeutel füllen und dann das Innere der Outlines mit Glasur ausfüllen – mit einem Zahnstocher ggf. kleine Unebenheiten korrigieren. Mit Regenbogen Sprinkles bestreuen und mehrere Stunden trocknen lassen.

Hinweise

Die oben beschriebene Methode ist für erfahrenere Cookie-Dekorierer ;) Alle anderen können die Glasur von Anfang an etwas weniger dickflüssig machen und dann alles mit der gleichen Glasur dekorieren – Outlines und Füllung zur gleichen Zeit. Die Methode ist einfacher, aber manchmal kann es auch passieren, dass die Glasur über die Ränder läuft. In dem Fall etwas Puderzucker nachlegen und die Glasur etwas mehr andicken.

Schlagworte: Donut, Cookies, Simpsons, Mürbeteig

Send this to a friend