Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Buletten mit Kartoffelbrei | Bake to the roots

Buletten mit Kartoffelbrei

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 00:30
  • Kochzeit(en): 00:30
  • Gesamtzeit: 01:30
  • Menge: 4 1x
  • Kategorie: Abendessen
  • Küche: Deutschland

Beschreibung

Ein Klassiker, den meine Mom schon immer gerne serviert hat: Buletten mit Kartoffelpü :)


Zutaten

Scale

Für die Buletten:
1 Brötchen (vom Vortag), gewürfelt
100ml Milch
Öl zum Anbraten
1 rote Zwiebel, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
600g Hackfleisch (gemischt)
1 Ei (M)
1 EL Senf
1 TL Oregano
Salz, Pfeffer

Für den Kartoffelbrei:
700g Kartoffeln (mehligkochend)
2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
100ml Milch
50g Butter
50g Frischkäse
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
etwas gehackter Schnittlauch

Für die Soße:
1 EL Butter
1 EL Mehl
240 ml Rinderbrühe
60ml trockener Rotwein
Salz, Pfeffer


Arbeitsschritte

1. Das Brötchen für die Buletten würfeln und in der Milch einweichen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Ein wenig Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten, bis sie etwas Farbe bekommen haben. Vom Herd ziehen und in eine große Schüssel geben. Hackfleisch, das eingeweichte Brötchen mit der Milch, das Ei, Senf und Oregano dazugeben und dann kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut vermischen und dann abgedeckt für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Wenn die Mischung gut durchgezogen hat zu 8 oder 12 Fleischklopse formen.

2. Während das Hackfleisch durchzieht die Kartoffeln vorbereiten. Die Kartoffeln dafür säubern und grüne Stellen etc. herausschneiden. Wer die Schale nicht mag, kann die Kartoffeln schälen, ansonsten kann man sie auch dran lassen. Die Kartoffeln vierteln und in einen großen Topf mit kaltem Salzwasser geben. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken und ebenfalls in den Topf geben. Zum Kochen bringen und etwa 20 Minuten köcheln lassen – mit einem Messer testen, ob die Kartoffeln gar sind. Das Wasser abgießen und dann den Topf zurück auf den Herd stellen und die Kartoffeln für 1 Minute ausdampfen lassen – dabei immer wieder etwas bewegen. Milch und Butter in einem Topf auf dem Herd erwärmen (oder in der Mikrowelle), bis die Butter geschmolzen ist und dann abwechselnd mit dem Frischkäse zu den Kartoffeln dazugeben und zwischendurch immer wieder mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken und vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und dann zur Seite stellen und warmhalten.

3. Eine große Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Buletten darin rundum für etwa 10-12 Minuten anbraten – sie sollten durchgebraten sein und eine schöne Farbe bekommen haben. Die Frikadellen aus der Pfanne nehmen und warm halten.

4. In der gleichen Pfanne die Butter für die Soße schmelzen lassen, das Mehl darüberstreuen und anschwitzen lassen. Mit der Brühe und dem Wein ablöschen und etwas andicken lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Buletten mit dem Kartoffelbrei und der Soße servieren, mit dem gehackten Schnittlauch bestreuen.


Hinweise

Enjoy cooking!

Schlagworte: Buletten, Fleischklopse, Kartoffelbrei, Abendessen