Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Basque Burnt Cheesecake | Bake to the roots

Baskischer Käsekuchen

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 20m
  • Kochzeit(en): 1h 5m
  • Gesamtzeit: 4h
  • Menge: 1
  • Kategorie: Käsekuchen
  • Küche: Baskenland

Beschreibung

Käsekuchen aus dem Baskenland – sieht etwas ungewöhnlich aus, schmeckt aber unglaublich lecker. Super cremig und ganz ohne Boden!


Zutaten

900g Frischkäse, Zimmertemperatur
200g Zucker
6 Eier (L)
480ml Sahne
2 TL Vanille Extrakt
1/2 TL Salz
40g Mehl (Type 405)

Arbeitsschritte

1. Den Ofen auf 200°C (390°F) vorheizen. Eine 23cm (9 inches) Springform leicht einfetten und dann mit zwei großen Stücken Backpapier auslegen und in die Form pressen – das Papier sollte mindestens 5cm (2 inches) überall über den Rand überstehen. Zur Seite stellen.
 
2. Den Frischkäse mit dem Zucker in eine große Schüssel geben und gut verrühren. Die Eier einzeln zur Schüssel dazugeben und jeweils gut unterrühren. Sahne, Vanille Extrakt und Salz dazugeben und gut unterrühren. Das Mehl in die Schüssel sieben und nur kurz unterrühren. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und die Form auf ein Backblech stellen. In den Ofen schieben und für 60-65 Minuten backen. Die Ränder sollten fest sein, aber die Mitte des Kuchens sollte noch immer wackeln, wenn man an der Form rüttelt. Aus dem Ofen holen und ein Weilchen in der Form abkühlen lassen, dann herauslösen und mit dem Papier auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen. Wenn der Cheesecake mehrere Stunden abgekühlt hat, das Papier entfernen und servieren.

Hinweise

Enjoy baking!

Schlagworte: Käsekuchen, Baskenland, gebrannt, burnt

Send this to a friend