Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon

Bananenkuchen Upside Down

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 30
  • Kochzeit(en): 30
  • Gesamtzeit: 75

Beschreibung

Superst leckerer Kuchen, den man kopfüber bäckt – Bananenkuchen Upside Down mit karamellisierten Bananen und fluffigem Teig!


Zutaten

Scale

Für das Topping

  • 120g Butter
  • 200g brauner Zucker
  • 34 Bananen, jeweils der Länge nach in 3 Scheiben geschnitten

Für den Teig

  • 2 reife Bananen, zerquetscht
  • 60g geschmolzene Butter
  • 120g Griechischer Joghurt
  • 50g Zucker
  • 2 EL Honig
  • 2 Eier (M)
  • 1 1/2 TL Vanille Extrakt
  • 170g Mehl (Type 405)
  • 3 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz

Arbeitsschritte

  1. Den Ofen auf 180°C (350°F) vorheizen. Eine 26cm (10 inches) Springform mit Backpapier auslegen oder einfetten und zur Seite stellen. Die Bananen in Streifen schneiden. Die Butter für den Teig schmelzen und abkühlen lassen.
  2. Die Butter für das Topping mit dem braunen Zucker in einen kleinen Topf geben und erhitzen – es sollte eine homogene Masse entstehen. Die warme Zuckerpasse in die Form schütten und dann die Bananenstreifen darauflegen. Zur Seite stellen.
  3. Die Bananen für den Teig zerdrücken und in eine große Schüssel geben. Die geschmolzene Butter, Joghurt, Zucker, Honig, Eier und Vanille Extrakt dazugeben und alles gut verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und Salz vermischen und dann ebenfalls in die Schüssel geben und alles nur kurz verrühren. Den Teig jetzt auf den Bananen in der Springform verteilen und glatt streichen. Für 28-30 Minuten backen. Die Oberfläche des Kuchens sollte eine schöne goldene Farbe bekommen haben. Mit einem Zahnstocher testen, ob der Teig durchgebacken ist. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und für etwa 10-15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig mit einem Messer vom Rand lösen, eine Servierplatte auf die Form legen und beides zusammen umdrehen. Der Kuchen hat sich im besten Fall mit den Bananen und dem Karamell gelöst, ggf. Backpapier abziehen. Den Kuchen leicht warm servieren mit Vanilleeis oder Schlagsahne.

Hinweise

  • Enjoy baking!

Nährwerte

  • Portionsgröße: 12