Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Sour Cream Raspberry Funfetti Cookies | Bake to the roots

Schmand Funfetti & Himbeeren Cookies

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 00:15
  • Kochzeit(en): 00:15
  • Gesamtzeit: 02:00
  • Menge: 12 1x
  • Kategorie: Cookies
  • Küche: Vereinigte Staaten
  • Diet: Vegetarian

Beschreibung

Einfache und leckere Cookies mit kleiner „Überraschung“ drin: Schmand Funfetti & Himbeeren Cookies. Für Partys oder den nächsten Kindergeburtstag vielleicht ;)


Zutaten

Scale

Für die Cookies:
120g weiche Butter
100g Zucker
1 Ei (M)
100g Schmand
1 TL Vanille Extrakt
200g Mehl (Type 405)
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz
1214 Himbeeren (gefroren)

Für die Glasur:
130g Puderzucker
1/2 TL Vanille Extrakt
12 EL Sahne
12 EL bunte Zuckerstreusel


Arbeitsschritte

1. Butter und Zucker in einer großen Schüssel hell und luftig aufschlagen. Das Ei dazugeben und gut unterrühren. Schmand und Vanille Extrakt dazugeben und unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz vermischen, zur Schüssel dazugeben und nur kurz verrühren. Die Schüssel abdecken und dann für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

2. Den Ofen auf 190°C (375°F) Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen. Mit einem Keksportionierer* Teigportionen aus der Schüssel herausholen. Eine gefrorene Himbeere in den Teig (im Keksportionierer) hineindrücken und mit dem sie umgebenen Teig einschließen. Die Teigportionen mit genügend Abstand auf das Blech setzen und für etwa 14-15 Minuten backen. Die Kekse sollten etwas flacher geworden sein und an den Rändern leicht Farbe bekommen haben. Aus dem Ofen holen und kurz auf dem Blech abkühlen lassen, dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen. Ich konnte neun Cookies auf einmal backen und hab den Rest dann in einer zweiten Runde gebacken.

3. Für die Glasur den Puderzucker mit Vanille Extrakt und etwas Sahne verrühren – die Glasur soll dickflüssig und nicht zu flüssig sein. Wenn die Glasur zu dick ist, mit zusätzlicher Sahne verdünnen (oder mit mehr Puderzucker andicken, sollte sie zu flüssig sein). Die Kekse mit der Glasur bestreichen und mit bunten Streuseln bestreuen. Vor dem Servieren vollständig trocknen lassen.


Hinweise

Viel Spaß beim Backen!

Schlagworte: Cookies, Himbeeren, Funfetti, Geburtstag