Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Rhubarb Raspberry Meringue Cake | Bake to the roots

Rhabarber Himbeer Baiser Torte

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 01:30
  • Kochzeit(en): 01:00
  • Gesamtzeit: 02:30
  • Menge: 1 1x
  • Kategorie: Cakes
  • Küche: German

Beschreibung

Himbeeren treffen auf Rhabarber und verlieben sich – etwas Schlagsahne und Baiser kommen dazu und alle sind glücklich! ;)


Zutaten

Scale

Für die Böden:
4 Eigelb
130g Zucker
125g weiche Butter
Prise Salz
1 TL Vanille Extrakt
160g Mehl (Type 405)
2 TL Backpulver
5 EL Milch

Für das Baiser:
4 Eiweiß
200g Zucker
4 EL gehobelte Mandeln

Für die Fruchtfüllung:
450g frischer Rhabarber, kleingeschnitten
100g frische Himbeeren
5 EL Zucker
40g Speisestärke
1 TL Vanille Extrakt

Für die Sahnefüllung:
400g Sahne
1 EL Puderzucker
1 TL Vanille Extrakt

Für die Dekoration:
Puderzucker zum Bestäuben
Frische Himbeeren


Arbeitsschritte

1. Eine 23cm (9 inch) Springform mit Backpapier auslegen, einfetten und zur Seite stellen. In einer kleinen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver mischen. Die Eier trennen.

2. In einer großen Schüssel die Butter mit Zucker, Salz und Vanille Extrakt aufschlagen, bis alles hell und luftig ist. Eigelbe einzeln zugeben und jeweils gut verrühren. Mehlmischung und Milch abwechselnd zugeben und gut verrühren. Die Hälfte des Teiges in die Springform geben und glattstreichen. Den restlichen Teig in der Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken.

3. Den Ofen auf 175°C (350°F) vorheizen. Die Eiweiß nn einer großen Schüssel aufschlagen. Sobald sie anfangen weiss zu werden, den Zucker langsam einrieseln lassen und so lange aufschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und der Eischnee steif ist. Die Hälfte des Eischnees in die Springform geben und etwas glattstreichen. Restlichen Eischnee auch mit Klarsichtfolie abdecken. Die Masse mit der Hälfte der gehobelten Mandeln bestreuen und im Backofen für 28-30 Minuten backen. Abkühlen lassen und dann aus der Form herausnehmen. Mit dem restlichen Teig und Eischnee ebenso verfahren.

4. Rhabarber waschen (evtl. schälen) und in kleine Stücke schneiden. Himbeeren waschen. Alles zusammen mit 100ml Wasser und dem Zucker in einen Topf geben und aufkochen lassen. Bei mittlerer Hitzezufuhr 4-5 Minuten köcheln lassen. Speisestärke mit 6 EL Wasser verrühren und zu den Früchten zugeben. Unter ständigem rühren noch einmal aufkochen lassen – das Kompott dickt dabei etwas ein. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

5. Einen 23cm (9 inch) Kuchenring auf eine Servierplatte legen, einen der Kuchenböden hinein geben und das abgekühlte Kompott darauf verteilen. Im Kühlschrank für min. 30 Minuten kühlen.

6. In einer Schüssel die Sahne zusammen mit dem Puderzucker und Vanille Extrakt aufschlagen, bis sie fest ist. Die Sahne auf der Kompottschicht verteilen und den zweiten Kuchenboden darauf legen. Noch einmal für etwa 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Kuchenring entfernen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.


Hinweise

Enjoy baking!

Schlagworte: rhubarb, baiser, meringue, cake, raspberry

Send this to a friend