Drucken
Classic Carrot Cake | Bake to the roots

Klassischer Carrot Cake

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 30m
  • Kochzeit(en): 55m
  • Gesamtzeit: 3h
  • Menge: 1 1x
  • Kategorie: Kuchen
  • Küche: Amerikanisch

Beschreibung

Ein super leckerer Klassiker aus den USA: Carrot Cake! Ein super saftiger Kuchen mit etwas verstecktem Gemüse und Nüssen ;)


Scale

Zutaten

Für die Kuchenschichten:
100g Walnüsse, gehackt
450g Karotten, geraspelt
240ml Buttermilch
4 Eier (L)
200g Zucker
100g brauner Zucker
2 TL Vanille Extrakt
180ml Pflanzenöl
325g Mehl (Type 550)
2 TL Backpulver
3/4 TL Natron
2 TL gemahlener Zimt
2 TL gemahlener Ingwer
1/2 TL Muskatnuss
1 TL Salz
Für das Frosting:
340g Frischkäse, Zimmertemperatur
170g Butter, Zimmertemperatur
2 TL Vanille Extrakt
Prise Salz
260g Puderzucker
Für die Dekoration:
100g Walnüsse, gehackt

Arbeitsschritte

1. Den Ofen auf 180°C (350°F) vorheizen. Zwei 23cm (9 inches) Springformen leicht einfetten und mit Backpapier auslegen. Zur Seite stellen. Die gehackten Walnüsse (die für den Kuchen und die Dekoration zusammen) auf einem Backblech verteilen und für 8-10 Minuten im Ofen toasten, bis sie anfangen zu duften. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Den Ofen nicht ausschalten. Die Karotten raspeln und dann mit der Buttermilch vermischen – zur Seite stellen.
 
2. Die Eier zusammen mit den beiden Zuckersorten in eine große Schüssel geben und auf höchster Stufe hell und fluffig aufschlagen. Vanille Extrakt dazugeben und unterrühren. Das Öl nach und nach dazugeben und dabei weiterhin rühren. Mehl mit Backpulver, Natron, Zimt, Ingwer, Muskatnuss und Salz in einer zweiten Schüssel vermischen – in zwei Portionen abwechselnd mit den Karotten zur großen Schüssel dazugeben und nur kurz unterrühren. Die gehackten Walnüsse (100g) dazugeben und unterheben. Den Teig auf die beiden vorbereiteten Springformen aufteilen und dann für 35-45 Minuten backen – mit einem Holzspieß testen, ob noch Teig kleben bleibt und den Kuchen erst herausholen, wenn der Spieß sauber herauskommt. Kuchen aus dem Ofen holen und für ein paar Minuten in den Formen abkühlen lassen, dann herauslösen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.
 
3. Für das Frosting den Frischkäse und die Butter in eine große Schüssel geben – beide Zutaten sollten Zimmertemperatur haben – und dann gut verrühren. Vanille Extrakt dazugeben und unterrühren. Den Puderzucker dazugeben und erst langsam, dann auf höchster Stufe verrühren, bis die Mischung luftig aufgeschlagen ist.
 
4. Zum Zusammenbau des Kuchens eine der Kuchenschichten auf eine Servierplatte setzen. Sollten sich die Kuchen stark gewölbt haben, dann erst den gewölbten Teil abschneiden und die Kuchenschichten begradigen. Etwas von dem Frosting auf dem Kuchen verteilen und dann die zweite Kuchenschicht auflegen und leicht festdrücken. Den kompletten Kuchen mit einer ersten (dünnen) Schicht Frosting einstreichen und dann für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit das Frosting etwas abkühlen und fester werden kann. In einer zweiten Runde dann eine weitere Schicht auftragen und dann mit den restlichen gehackten Walnüssen dekorieren. Vor dem Servieren noch einmal mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Hinweise

Enjoy baking!

Schlagworte: Carrot Cake, Karottenkuchen, Frischkäse Frosting, Walnüsse

Send this to a friend