Drucken
Jack O'Lantern Cookies | Bake to the roots

Jack O’Lantern Cookies mit Dulce de Leche

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 45m
  • Kochzeit(en): 12m
  • Gesamtzeit: 3h
  • Menge: 12 1x
  • Kategorie: Cookies
  • Küche: Amerikanisch

Beschreibung

Leckere Sandwich Cookies mit einer Füllung aus Dulce de Leche – nicht nur für Halloween! Jack O’Lantern Cookies aka. Kürbis Cookies :)


Scale

Zutaten

Für den Teig:
170g Butter
100g brauner Zucker
1 TL Vanille Extrakt
1 Ei (M)
300g Mehl (Type 550)
1/2 TL Natron
1/2 TL gemahlener Zimt
1/4 TL gemahlener Ingwer
1/4 TL Salz
etwas Muskatnuss
Für die Dekoration/Füllung:
2 EL Butter
3 EL Zimt-Zucker
100g Dulce de Leche
20g Vollmilchschokolade, geschmolzen

Arbeitsschritte

1. Butter, braunen Zucker und Vanille Extrakt in eine große Schüssel geben und auf höchster Stufe hell und luftig aufschlagen. Das Ei dazugeben und gut unterrühren. Mehl mit Natron, Zimt, Ingwer, Salz und Muskatnuss vermischen und dann zur Schüssel dazugeben und mixen/kneten. Sollte der Teig noch klebrig sein, etwas mehr Mehl dazugeben und einarbeiten. Der Teig sollte weich, aber nicht klebrig sein. Schüssel abdecken und für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
 
2. Den Teig auf einer gut bemehlten Fläche ausrollen und mit einem Kürbis-Ausstechen Kürbiskekse ausstechen. Wer keinen solchen ausstechen hat, einfach einen kleinen Kürbis auf ein Stück Papier malen, ausschneiden und dann als Vorlage verwenden und damit Kekse ausschneiden. Ihr solltet eine gerade Anzahl an Keksen haben. Die Teigstücke auf ein bemehltes Brett oder Blech (mit Backpapier) legen und für weitere 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
 
3. Den Ofen auf 180°C (350°F) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Cookies mit etwas Abstand auf das Blech setzen und für 9-12 Minuten backen, bis die Cookies eine leicht goldene Farbe bekommen haben. Nicht zu lange backen, sonst werden sie zu trocken. Aus dem Ofen holen und auf dem Blech etwas abkühlen lassen, dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen. Die restlichen Cookies, die noch im Kühlschrank ruhen, ebenfalls backen.
 
4. Die Butter in einen kleinen Topf geben und aufkochen. So lange kochen lassen, bis sich kleine dunkle Punkte am Boden des Topfes bilden – seid vorsichtig, weil die Butter meist ziemlich spritzt beim Kochen. Vom Herd ziehen und ein paar Minuten abkühlen lassen. Die schöneren Kürbis Cookies (sollte die Hälfte aller Cookies sein) mit der geklärten Butter einstreichen und dann mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. Trocknen lassen. Auf die umgezuckerten Cookies jeweils etwa einen Teelöffel Dulce de Leche streichen und dann die gezuckerten Cookies darauflegen und zu Sandwiches zusammenpressen.
 
5. Die Schokolade schmelzen und in einen kleinen Spritzbeutel füllen. Die Spitze des Beutels abschneiden und dann mit der Schokolade typische Halloween-Kürbis-Gesichter aufspritzen. Trocknen lassen. Die Cookies halten in einer luftdichten Dose etwa 4 Tage.

Hinweise

Adapted from halfbakedharvest.com

Schlagworte: Kürbis, Halloween, Cookies, Jack O'Lantern, Dulce de Leche, Karamell, Kekse, Sandwich

Send this to a friend