Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Rustic Cheesecake with Sour Cream Topping | Bake to the roots

American Cheesecake mit Schmand Topping

  • Autor: Bake to the roots
  • Vorbereitungszeit: 30m
  • Kochzeit(en): 1h 5m
  • Gesamtzeit: 12h
  • Menge: 1
  • Kategorie: Käsekuchen
  • Küche: Amerikanisch

Beschreibung

Klassischer Cheesecake aus den USA mit Schmand Topping… lecker, cremig und nicht zu süß.


Zutaten

Für den Boden:
250g Butterkekse
50g Zucker
1/2 TL Zimt
120g Butter, geschmolzen
Für die Füllung:
700g Frischkäse
100g Zucker
1 EL Vanille Extrakt
4 Eier (L), getrennt
Prise Salz
Für das Topping:
120g kalte Sahne
120g Schmand
2 EL Zucker
1/2 TL Vanille Extrakt

Arbeitsschritte

1. Den Ofen auf 180°C (350°F) vorheizen. Eine 23cm (9 inches) Springform einfetten und mit Backpapier auslegen. Zur Seite stellen.
 
2. Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel füllen und dann mit einem Nudelholz zu feinen Krümeln zerdrücken. Die Kekskrümel mit dem Zucker und Zimt in eine Schüssel füllen und dann mit der geschmolzenen Butter vermengen, bis die Krümel gleichmäßig feucht sind. Die Masse in die vorbereitete Form schütten und dann am Boden und den Seiten festdrücken – der Rand sollte etwa 5cm (2 inches) hoch sein. Im vorgeheizten Ofen etwa 5 Minuten backen, dann herausholen und etwas abkühlen lassen.
 
3. Die Temperatur des Ofens auf 160°C (320°F) reduzieren. Den Frischkäse mit Zucker und Vanille Extrakt in eine große Schüssel geben und gut verrühren. Die Eier trennen und das Eigelb mit in die Schüssel geben und unterrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen – es sollte fest, aber nicht trocken sein. Den Eischnee vorsichtig unter die Frischkäsemasse ziehen und dann in die vorbereitete Form füllen. Etwas an der Form rütteln, damit sich die Füllung setzt, die Oberfläche eben wird und Luftbläschen unter der Oberfläche nach oben kommen. Für etwa 1 Stunde backen, dann den Ofen ausschalten und die Ofentüre einen Spalt öffnen – den Käsekuchen für 20-25 Minuten im Ofen langsam abkühlen lassen, dann herausholen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen. Damit der Kuchen keine (oder sagen wir Mal weniger) Risse bekommt, kann man mit einem scharfen Messer einmal um den Kuchen herumgehen und ihn somit von der Form lösen, damit er sich beim Abkühlen zusammenziehen kann.
 
4. Für das Topping die kalte Sahne steif schlagen. Schmand, Zucker und Vanille Extrakt in einer Schüssel gut verrühren, dann die steif geschlagene Sahne vorsichtig unterheben. Die Creme auf dem (hoffentlich) rissfreien Kuchen verteilen und glattstreichen. Wenn der Kuchen Risse hatte, dann wird man sie jetzt nicht mehr sehen ;) Über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren aus der Form lösen und auf eine Servierplatte setzen.

Hinweise

Enjoy baking!

Schlagworte: cheesecake, Käsekuchen, Schmand, Topping

Send this to a friend