Print
Coconut Chocolate "Bounty" Muffins | Bake to the roots

Kokos Schokolade “Bounty” Muffins

  • Author: Bake to the roots
  • Prep Time: 15m
  • Cook Time: 20m
  • Total Time: 35m
  • Yield: 8 1x

Description

Leckere und saftige Muffins mit viel Kokos und Schokolade – mich erinnern sie an die Bounty Riegel, die man im Supermarkt bekommt ;)


Scale

Ingredients

100g Dinkelmehl (Type 630)
60g Weizenvollkornmehl
1 1/2 TL Backpulver
Prise Salz
40g Kokosraspel
30g Kokosblütenzucker
1 Ei (L)
240g Alpro Natur Kokos (oder Joghurt)
100g Kokosöl, geschmolzen
100g Schokoladendrops (zartbitter)
2-3 EL Kokosflocken (Kokos-Chips)

Instructions

1. Den Ofen auf 190°C (375°F) vorheizen. Ein Muffinblech mit 8 großen (Tulpen-) Papierförmchen bestücken und zur Seite stellen.
 
2. Das Kokosöl schmelzen – es sollte nur flüssig werden, nicht warm. Die beiden Mehlsorten, Backpulver, Salz und Kokosraspel in einer kleinen Schüssel vermischen. Den Kokosblütenzucker mit dem Ei in einer großen Schüssel verrühren, dann Alpro Natur Kokos (oder Joghurt) und das geschmolzene Kokosöl dazugeben und alles gut verrühren. Die Mehlmischung zur Schüssel dazugeben und nur kurz verrühren. Die Schokodrops unterheben und dann den Teig auf die Papierförmchen verteilen und für 20-22 Minuten backen. Mit einem Holzspieß testen, ob noch Teig kleben bleibt und die Muffins erst herausholen, wenn der Spieß sauber herauskommt. Die Muffins aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Notes

Enjoy baking!

Keywords: Kokos, Muffins, Schokolade, Bounty

Send this to a friend